Unsichtbare Zahnspange bei der Zahnkultur Berlin

Unsichtbare Zahnspangen bei der Zahnkultur Berlin

Bei der Zahnkultur Berlin können wir Patientinnen und Patienten, die sich eine besonders diskrete Form der Zahnstellungskorrektur wünschen, zwei Arten unsichtbarer Zahnspangen anbieten:

WIN-System®: Feste Zahnspange auf der Innenseite der Zähne
Invisalign®: Zahnkorrektur mittels individuell gefertigter Aligner (= Kunststoffschienen)

Das WIN-System® – diskreter geht es nicht

Die wahrlich unsichtbarste Zahnspange befindet sich auf der Innenseite der Zahnoberflächen. Entsprechend einer festen Zahnspange, die auf der Außenfläche der Zähne befestigt wird, kann die Behandlungsapparatur nämlich auch weitaus unauffälliger auf den Zahninnenseiten angebracht werden. Diese Lösung kommt immer dann in Frage, wenn die ästhetischen Einschränkungen der konventionellen Form einer festsitzenden Zahnspange nicht toleriert werden. Unsere kieferorthopädische Abteilung verwendet für solche Fälle das WIN-System®. Es eignet sich für alle Arten der aktiven Zahnbewegung inklusive der gezielten Bewegung von Zahnwurzeln.
Da die Zahninnenflächen im Gegensatz zur Außenseite sehr individuell geformt sind und zudem ein weitestgehend flaches Profil notwendig ist, damit die Zunge möglichst wenig gestört wird, müssen diese Brackets individuell für jeden Patienten angefertigt werden. Dennoch gibt es in der Regel eine Eingewöhnungsphase; hier insbesondere für die Zunge. Patientinnen und Patienten sollten von einer Eingewöhnungszeit von mindestens zwei Wochen ausgehen, in der Schwierigkeiten beim Essen, Sprechen und Zähneputzen auftreten können.

Unsichtbare Zahnspange - in Berlin Adlershof und Karlshorst

Unsichtbare Zahnspange - in Berlin Adlershof und Karlshorst


Unsichtbare Zahnspange - Invisalign

Invisalign® – es ist nie zu spät.

Eine weitere klinisch akzeptierte und ebenfalls sehr diskrete Form der Zahnstellungskorrektur bietet Invisalign®. Hier wird die Korrektur der Zahnstellung mittels sogenannter Aligner erreicht. Dabei handelt es sich um transparente Zahnschienen, also unsichtbare Zahnspangen die eigenständig aus dem Mund herausgenommen und wieder eingesetzt werden können.

Die geplanten Zahnbewegungen werden in viele Teilschritte aufgeteilt. Für jeden Teilschritt erhalten Sie einen individuell gefertigten Aligner mit der entsprechenden Zahnposition. Bei ausreichendem Tragen der Schienen – optimal 22 Stunden pro Tag! – werden die Zähne in die gewünschte Position bewegt. Ein echter Vorteil dieser Methode: Beim Essen und Zähneputzen brauchen Sie mit keinerlei Einschränkungen rechnen, da die Schienen hierfür jederzeit herausgenommen werden dürfen.

Mit der Invisalign®-Methode können mittlerweile vielfältige Zahnfehlstellungen korrigiert werden – von kleineren Zahnbewegungen bis hin zu komplexeren Fällen sind zahlreiche verschiedene Behandlungen möglich, so z. B. bei:

  • Engstand: Kiefer bietet nicht ausreichend Platz für alle Zähne in ihrer normalen Position 
  • Lückenstand: im Kiefer zusätzlicher Platz
  • Kreuzbiss: Ober- und Unterkiefer falsch ausgerichtet sind, mind. ein Oberkieferzahn trifft an die Innenseite der Unterkieferzähne
  • Tiefbiss: Oberkieferfrontzähne überlappen stark die Unterkieferfrontzähne, oft Einbiss in den Gaumen
  • Vorbiss (Progener Formenkreis): Unterkieferfrontzähne liegen vor Oberkieferfrontzähnen 

Welches Problem am Anfang auch besteht – das Ziel ist ein neues, gleichmäßigeres Lächeln, das Sie allen zeigen möchten.

Da es sich bei den unsichtbaren Zahnspangen um eine rein ästhetische Entscheidung handelt, werden die Kosten für beide o. g. Systeme nicht von den gesetzlichen Krankenversicherungen bezuschusst. Die Höhe der entstehenden Kosten richten sich nach der Ausgangssituation und dem notwendigen Umfang der Zahnbewegungen, weshalb wir an dieser Stelle keinen Pauschalpreis nennen können.
Auf Wunsch beraten wir Sie natürlich gerne individuell und umfassend zu den Möglichkeiten und dem zu erwartenden Aufwand.

Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin zum Thema unsichtbare Zahnspange in Adlershof oder Karlshorst.