Datenschutzhinweise Soziale Netzwerke

ZAHNKULTUR BERLIN – HINWEISE ZUR DATENVERARBEITUNG IM ZUSAMMENHANG MIT UNTERNEHMENSPROFILEN IN SOZIALEN NETZWERKEN

(For the ENGLISH VERSION click here)

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Bereitstellung von Unternehmensprofilen in den folgenden sozialen Netzwerken: Facebook, Twitter, Instagram und YouTube.

Die weiteren Datenschutzhinweise unseres Unternehmens können Sie hier abrufen:

Kontakdaten des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch die MVZ Zahnkultur Berlin-Köpenick GmbH, Dörpfeldstraße 46, 12489 Berlin („Verantwortlicher“).

Unsere Kontaktdaten:

Zahnkultur Berlin
MVZ Zahnkultur Berlin-Köpenick GmbH
Dörpfeldstraße 46
12489 Berlin

Telefon: 030 / 565 90 50 0
Fax: 030 / 565 90 50 20
E-Mail: kontakt@zahnkultur-berlin.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der o.g. Anschrift, zu Hd. der Datenschutzbeauftragte, bzw. unter datenschutzbeauftragter@zahnkultur-berlin.de

Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung im Zusammenhang mit unseren Profilen auf sozialen Netzwerken

Wir nutzen unsere Profile auf den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter, Instagram und YouTube, um über uns und die durch uns angebotenen Dienstleistungen zu informieren. Und natürlich auch, um mit Nutzern der sozialen Netzwerke in Kontakt zu treten und zu kommunizieren. Mit der Betreuung unserer Unternehmensprofile haben wir eine Kommunikationsagentur beauftragt, die insofern Zugriff auf die verarbeiteten personenbezogenen Daten hat (z. B. Nachrichteninhalte). Mit dieser Agentur haben wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen, in dem die datenschutzrechtlichen Pflichten und die Vertraulichkeit geregelt sind.

Bitte beachten Sie, dass die persönlichen Daten von Nutzern der sozialen Netzwerke außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden können. Dies kann zu Risiken für die Nutzer führen, z.B. kann die Durchsetzung der Rechte der Nutzer schwieriger sein.

Wenn Sie uns Nachrichten oder Kommentare auf einem unserer Unternehmensprofile hinterlassen, verarbeiten wir Ihre persönlichen Daten, um mit Ihnen zu kommunizieren. Dies stellt ein berechtigtes Interesse dar; die rechtliche Grundlage ist Art. 6 (1) 1 lit f DSGVO. Eine weitere Speicherung von Kommunikationsdaten findet unsererseits nicht statt.

Es gelten die Geschäftsbedingungen der Betreiber dieser Plattformen. Wir können keine Aussage darüber machen, welche Daten von diesen Betreibern im Rahmen Ihres Besuchs auf diesen Netzwerken verarbeitet werden. Bitte informieren Sie sich direkt bei dem jeweiligen Anbieter, die Links zu den relevanten Datenschutzhinweisen sowie Angaben zu den Verantwortlichen finden Sie untenstehend.

Sollten Sie darüber hinaus Auskunftsersuchen haben oder Ihre Rechte als betroffene Person geltend machen wollen, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur diese haben Zugang zu den Daten ihrer Nutzerinnen und Nutzer und können direkt entsprechende Massnahmen ergreifen und Informationen zur Verfügung stellen. Sollten Sie dennoch Unterstützung benötigen, können Sie sich selbstverständlich an uns wenden.

Twitter

Angaben zum Betreiber: Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland.
Datenschutzhinweise: https://twitter.com/de/privacy

YouTube

Angaben zum Betreiber: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.
Datenschutzhinweise: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Instagram

Angaben zum Betreiber: Meta Platforms Ireland Ltd („Meta“), 4, Grand Canal Quay, Grand Canal Bridge, Dublin 2, Irland.
Datenschutzhinweise: https://de-de.facebook.com/help/instagram/519522125107875

Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Facebook Fanpage

Wir sind gemeinsam mit Meta für die Erhebung der personenbezogenen Daten der Besucher unserer Facebook-Seite verantwortlich – jedoch nicht für die Weiterverarbeitung durch Meta. Wir haben mit Meta eine Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung abgeschlossen, die hier verfügbar ist:

https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Meta hat sich bereit erklärt, sich um die Rechte der betroffenen Personen zu kümmern. Benutzer können z.B. Informationen oder Löschungsanträge direkt an Meta senden. Ihre Rechte als betroffene Person (insbesondere auf Auskunft, Löschung, Widerspruch und Beschwerden bei der zuständigen Aufsichtsbehörde) werden jedoch in keiner Weise durch unsere Vereinbarungen mit Meta eingeschränkt.

Unter „Von dir und anderen getätigte und bereitgestellte Dinge“ in der Facebook-Datenschutzrichtlinie finden Sie weitere Informationen über die enthaltenen persönlichen Daten, wie z.B. Informationen über die Arten von Inhalten, die Nutzer ansehen oder mit denen sie interagieren, oder über Nutzeraktionen:

https://www.facebook.com/policy

Was die über die Geräte des Benutzers gesammelten Informationen betrifft, so finden sich Angaben unter „Geräteinformationen“ – dies können z. B. IP-Adressen oder Angaben zu Betriebssystem, Browsertyp, Spracheinstellungen oder Cookie-Informationen sein. Meta sammelt und verwendet diese Informationen auch, um den Seitenbetreibern Analysedienste, so genannte „Page Insights“, zur Verfügung zu stellen, die ihnen helfen zu verstehen, wie Nutzer mit ihren Seiten und den damit verbundenen Inhalten interagieren.  Informationen von Meta zu den „Page Insights“ finden Sie hier:

https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Angaben zum Betreiber: Meta Platforms Ireland Ltd („Meta“), 4, Grand Canal Quay, Grand Canal Bridge, Dublin 2, Irland.

Ihre Rechte als Betroffene

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO; insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden,
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Art. 16 DSGVO,
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DSGVO soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung einzuhalten sind,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 18 DSGVO, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit Art. 20 DSGVO, d.h. das Recht, ausgewählte bei uns über Sie gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen, oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Widerspruchsrecht

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in dieser Datenschutz-Information beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO verarbeitet werden. Anders als bei dem auf die Datenverarbeitung zu werblichen Zwecken gerichteten speziellen Widerspruchsrecht (vergleiche oben 3.3.3.), sind wir nach der DSGVO zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs nur verpflichtet, wenn Sie uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung nennen (z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich an die für die MVZ Zahnkultur Berlin-Köpenick GmbH zuständige Aufsichtsbehörde, die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, zu wenden.

Stand: Mai 2022